Profitieren Sie bei AHEAD von den Super-Preisen bei elektronischen Werbemitteln

German English French Italian

 Marketing

AHEAD ist Ihr Partner für professionelles Marketing

Professionelles Marketing ist nach unserer Erfahrung die Grundvoraussetzung um reproduzierbare Markterfolge initiieren zu können. Wir verfügen über das Know-how und die Erfahrung um gemeinsam mit Ihnen Ihr Marketing weiter zu entwickeln!

 Corporate Design

AHEAD Ihr Partner für kreative Werbung

Die Persönlichkeit Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Leistungen stellt die Plattform dar für die Faszination Ihrer Kunden und die Motivation Ihrer Mitarbeiter. Durch kreative Gestaltung wird Ihre Persönlichkeit unverwechselbar!

Werbung

AHEAD Ihr Partner für erfolgreiche Werbung und Verkaufsförderung

Systematische Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe durch klassische Werbung, PR oder Dialog-Marketing. Wir entwickeln dynamische Prozesse damit Sie mit Ihren Kunden 'ins Gespräch kommen'.

Internet

AHEAD Ihr professioneller Partner fürs Internet

Mit einer WebSite im Internet präsent zu sein ist heute unabdingbar. Aber es reicht bei weitem nicht aus um auch wirklich erfolgreich zu sein. Wir verzahnen Ihre Maßnahmen im Internet und schaffen Ihre integrierte Kommunikation!

Marketing-News

  • „Utopische Rabattzusagen“ – wie der neue Mediavermarkter von Volkswagen Zeitungen, Magazine & Co. schädigt
    Der Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr seine Mediagentur gewechselt. Jetzt wird deutlich, dass PHD den Zuschlag wohl erhalten hat, um bei Zeitungen, Zeitschriften oder TV-Sendern Rabatte von bis zu 80 Prozent durchzudrücken. Im MEEDIA-Interview sieht der ehemalige RTL-Vermarktungschef Uli Bellieno und heutige Chef einer Consulting-Agentur die Gefahr, dass dadurch alle Mediengattungen unter massiven Ertragsdruck geraten. Er fordert, dass die Medien mehr Rückgrat in der Vermarktung zeigen und nicht jeder Forderung nachgeben sollten.
  • Lufthansa an Schallgeschwindigkeits-Zug interessiert
    Sind Inlandsflüge bald old-fashioned? Vielleicht in ein paar Jahren, denn: Die Lufthansa bekundet ihr Interesse an den futuristischen Hochgeschwindigkeitszügen der Firma Hyperloop Transportation Technologies.
  • Weniger TV, mehr digital: Adidas will seinen E-Commerce-Gewinn vervierfachen
    Adidas will künftig weniger in TV-Werbung investieren. Stattdessen möchte der Sportartikelhersteller sein digitales Engagement vorantreiben, um die Einkünfte im E-Commerce zu steigern.
  • Vormarsch vernetzter Uhren: Fossil verstärkt Fokus auf smarte Uhren
    Alle Männer-Modelle der Marke "Michael Kors" werden künftig einen Chip oder einen Touchscreen haben. Dazu gehören unter anderem Hybrid-Uhren, die zwar ein Zifferblatt mit klassischen Zeigern haben, aber zum Beispiel Schritte zählen oder einen Knopf zum auslösen der Smartphone-Kamera haben, sagte Michael-Kors-Chef John Idol am Donnerstag am Rande der Uhrenmesse Baselworld.
  • „Roboter Recruiting“: Wenn die Maschine über die Bewerbung entscheidet
    Normalerweise geht eine Bewerbung direkt ins Personalbüro. Ein Mitarbeiter liest sich den Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben durch und schaut, wer geeignet ist. Immer öfter aber treffen Maschinen in Unternehmen eine Vorauswahl, wer den Job bekommt. Wird der Bewerbungsprozess dadurch tatsächlich effektiver? Wir haben uns das sogenannte „Roboter Recruiting“ genauer angeschaut.
Go to top